Unsere Philosophie für neue Anlagealternativen und Möglichkeiten

Für die individuellen Anlageziele kann es keine Standardlösungen geben – aber innovative Lösungen, die Standards setzen.

Veränderungen an den Finanzmärkten in Chancen verwandeln – aber wie?

Die Finanzmärkte und das regulatorische Umfeld unterliegen seit Jahren starken Veränderungen. Das Niedrigzinsumfeld, die damit verbundene Suche nach Anlagealternativen, die verschärfte Regulatorik für Investoren in Verbindung mit erhöhten Ansprüchen an das Transparenz- und Risikomanagement sind nur einige hier zu nennende Herausforderungen. Seit nun mehr als zehn Jahren am Markt sind wir ein vergleichbar junges Unternehmen und begreifen die aktuellen Veränderungen als Chancen – auch für unsere Kunden.

Langjährige Expertise im Asset-Management plus innovative Access Solutions

Mit innovativen Konzepten und Strategien erschließen wir die Potenziale aktueller wie zukünftiger Marktbedingungen. Prime Capital überzeugt durch eine attraktive Kombination unterschiedlicher Dienstleistungen in den wichtigsten Aspekten von alternativen Investments. Die Gesellschaft kombiniert langjährige Expertise im Asset-Management mit Access Solutions, worunter wir Risikomanagement, Verbriefung und die Gestaltung des Zugangs von alternativen Investments über Fonds oder individuelle Investitionsplattformen verstehen.

Eine moderne Infrastruktur für moderne Investmentlösungen

Dank unserer modernen, jungen Infrastruktur können wir komplexe Fragestellungen zielgerichtet lösen. Hierzu gehört auch das komplette Outsourcing definierter Teilbereiche. Dabei verfolgen wir stets den Aufbau einer werthaltigen Beziehung mit unseren Kunden unter Berücksichtigung der hohen Herausforderungen der Kapitalmärkte sowie regulatorischer, bilanzieller und steuerlicher Notwendigkeiten. Unsere Kenntnisse sowie eine profunde Expertise in Fragen wie Solvency II, Risikoleitfaden, Basel III und darüber hinaus, AIFMD, InvStG, Änderungen in der IFRS-Bilanzierung – um nur einige zu nennen – sind dabei wichtige Voraussetzungen.

Print