Die Möglichkeiten von Unternehmensfinanzierungen optimal ausschöpfen

Gestiegene Eigenkapitalanforderungen von Banken führen zu einem Rückgang der Unternehmens­kreditvergabe durch Banken. Investitionen in Unternehmensfinanzierungen mit Prime Capital bieten Chancen und langfristige Perspektiven für institutionelle Kunden.
Aufsichtsrechtliche Beschränkungen bei Geschäftsbanken erhöhen den Bedarf nach zusätzlichen Finanzierungsquellen und -partnern. Institutionelles Kapital spielt in diesem Zusammenhang zunehmend eine wichtige Rolle, auch als Anlagemöglichkeit im herrschenden Niedrigzinsumfeld. Spezielles Kredit-Know-how, Zugang zu den einzelnen Kreditnehmern und die laufende Überwachung eines Kreditengagements erfordert entsprechende Spezialisten. Prime Capital hat diese Assetklasse bereits für Investoren über individuelle Fonds- und Verbriefungsstrukturen investierbar gemacht.

Ihre Vorteile von Investitionen in Unternehmensfinanzierungen

  • Große Nachfrage: Aktuell findet eine Disintermediation des bisher von Banken dominierten Marktes statt, vor allem getrieben durch Regulierung (Basel III und Weiterentwicklung, LCR, u. a.); dennoch besteht ein großer Finanzierungsbedarf bei mittelständischen Unternehmen; somit ergeben sich Opportunitäten in diesem Bereich
  • Hohe Attraktivität: Durch die nachhaltig gestiegenen Eigenkapitalanforderungen der Banken ist der Markt auch langfristig attraktiv für institutionelle Kunden
  • Unser Know-how: Auf Grund der geringen Transparenz sind dennoch Spezialisten mit einem sehr guten Kreditverständnis gefordert
  • Weiterführende Perspektiven: Finanzierungen gewinnen weiter an Bedeutung; der Markt ist interessant für mittel- und langfristige Investoren.

Unsere Dienstleistungen im Rahmen von Akquisitionsfinanzierungen

  • Portfoliokonstruktion und -management sowie Risikomanagement (AIFMD)
  • Unterstützung bei der Auswahl eines Sourcing-Partners
  • Erarbeitung von Investmentkriterien, Investmentauswahl durch das Portfoliomanagement und Investment Committees sowie Portfoliozusammensetzung
  • Durchführung von Marktgerechtigkeitsprüfungen vor dem Kauf der Kredite
  • Prüfung aller Auszahlungsvoraussetzungen (inkl. Due Diligence, Berechnung und Verifizierung des Kaufpreises, Sicherheitenprüfung)
  • Kreditprüfung und -überwachung
  • Berechnung von kundenspezifischen Stresstests für regulatorische oder interne Anforderungen
  • Portfoliooptimierung und Berechnung von Risikokennzahlen auf Basis eines multiperiodischen Kreditrisikomodells.
  • Erstellung von kundenspezifischen Risiko- und regulatorischen Berichten und Überwachung der Investitionsrichtlinien des Portfolios
  • Eigene Modelle für die Analyse der Kreditqualität, das Transaktionsrating sowie die Kreditbewertung
  • Liquiditätsüberwachung und –planung
Print