Aufbau eines diversifizierten Portfolios

Prime Capital hat einen starken Fokus auf den Energiesektor in Europa gelegt.

Im Auftrag ihrer Kunden wurden Projekte in Deutschland, Frankreich, Italien, Norwegen, Schweden und Finnland entwickelt und Investitionen getätigt. Durch das ungebremste Interesse am Aufbau erneuerbarer Energieerzeugungskapazitäten sieht Prime Capital einen anhaltenden Kapitalbedarf in diesem Bereich. Investoren stehen in den folgenden Ländern Anlagemöglichkeiten zur Verfügung:

Deutschland

Deutschland ist das fortschrittlichste europäische Land für erneuerbare Energien. Die Projekte hier bieten ein niedriges Risikoprofil aufgrund des 20-jährigen Einspeisetarifs. Deutsche Projektentwicklungsgesellschaften haben eine gute Erfolgsbilanz in den Bereichen Entwicklung, Bau und Betrieb von Anlagen. Darüber hinaus wurden vertragliche Standards etabliert, die eine effiziente Abwicklung von Transaktionen ermöglichen.

Es besteht die Möglichkeit, in kleine und mittelgroße, bilaterale Projekte sowie in größere Portfolios zu investieren, die über Auktionen vergeben werden.

Schweden und Norwegen

Schweden und Norwegen sind in Bezug auf erneuerbare Energien weit fortgeschritten. Diese Länder bieten hohe Wind- und Wasservorkommen. Zusätzlich profitieren die Projekte von „grünen Zertifikaten“, durch die sich die Umsätze steigern lassen. Der Markt für bilaterale private Power Purchase Agreements (PPAs) ist gut entwickelt und ermöglicht die Optimierung von Risiko- und Renditeerwartungen.
Für ihre Investoren arbeitet Prime Capital an Opportunitäten, in mittelgroße bis große Wind- und Wasserkraftprojekte in Norwegen und Schweden zu investieren.

Prime Capital ist ein Pionier im Bereich der umweltverträglichen Energienutzung und -produktion. Die Aktivitäten, die Prime Capital im Namen ihrer Investoren durchführt, werden zum Wachstum der lokalen Gemeinschaften beitragen, neue Arbeitsplätze schaffen und sich positiv sozioökonomisch auswirken.

Frankreich

Frankreich folgt Deutschland in der Politik der erneuerbaren Energien und hat vor kurzem ein attraktives Contract-for-Difference-System eingerichtet. Eine Vielzahl von Projekten kommt jetzt auf den Markt. Das Land betreibt ein Auktionssystem für große Projekte, während kleine Projekte von einem langfristigen, hohen und indexierten Tarif mit einer Laufzeit von bis zu 20 Jahren profitieren.

Es gibt attraktive Möglichkeiten, in kleine bis mittelgroße Wind- und Solarprojekte in Frankreich zu investieren.

Spanien

Der spanische Markt für erneuerbare Energien erlebte 2017 einen starken Aufschwung, nachdem kürzlich mehrere Auktionen in den Bereichen Onshore-Windkraft und Photovoltaik durchgeführt wurden. Der Staat liefert einen Mindestpreis für den produzierten Strom, der eine Bankfinanzierung ermöglicht. Zusätzlich kann ein privates Power Purchase Agreement (PPA) strukturiert werden, um das Risiko-Rendite-Profil für Investoren zu optimieren.

In Spanien arbeitet Prime Capital an großen Wind- und Solarprojekten mit überlegenen Ressourcen, die nachhaltige erneuerbare Energien und attraktive Renditen liefern.
 

Print